GTB

Atemportal Delfin

Au├čer Atem?

Lauftraining mit GTB kann das Problem l├Âsen!Lauftraining...

Gegen Reizhusten

Bronchiocleaning zeigt wie es geht!Reizhusten...

Lunge, physiologisches...


Die Lunge ist der elastische Gegenspieler zum Zwerchfell und für die Ausatmung zuständig. Die Lunge könnte man als umgekehrt gepolten Schwamm verstehen. Sie hat die Tendenz, sich zusammen zu ziehen und alles abzugeben. Durch die Pleura, das Rippen- und Bauchfell, wird die Lunge abgehalten, sich ganz zu entleeren. Es verbleibt die Restluft (Residualvolumen).

Die Lunge ist ein weiches, schwammartiges, dehnungsfähiges Röhrennetzwerk und Atmungsorgan. Sie besteht aus zwei getrennten Organteilen, dem rechten und dem linken Lungenflügel. Sie werden durch das Herz und die Organe des Mittelfellraumes (obere Hohlvene, Aorta, Lungenarterie) voneinander getrennt. Der rechte Lungenflügel ist etwas größer und setzt sich aus drei Lappen (Ober, - Mittel, - und Unterlappen) zusammen, der linke aus zwei Lappen (Ober- und Unterlappen). Auf beiden Seiten ragt die Lungenspitze (Apex pulmonis) über das Schlüsselbein empor. Der Aufbau und die Form der Lunge sind durch die beiden großen Bronchien (rechte und linke Stammbronchie) vorgegeben, die aus der Verzweigung der Luftröhre entstehen. Die beginnende zentrale Verzweigung der Stammbronchien und Gefäße oberhalb des Herzens nennt man Lungenhilius. Die Stammbronchien verästeln sich in immer feinere Zweige, zu den Bronchiolen, die bis zu 1mm dünn sein können. Die Bronchiolen enden schließlich in den traubenförmig angeordneten Lungenbläschen (Alveolen), die in einer Anzahl von über 300 Millionen in unserer Lunge vorkommen.

Die Alveolen sind der eigentliche Ort der Atmung. Sie sind elastisch und haben das Bestreben sich zu verkleinern und auszuatmen. Sie werden über das Zwerchfell und die Atemhilfsmuskulatur geweitet, um die Atemluft in ihren Hohlraum bei jedem Atemzug einströmen zu lassen. Dabei wird durch die Außenwand der Alveolen der Sauerstoff aus der Atemluft über allerfeinste Blutgefäße (Kapillaren) in den Körper geleitet, während umgekehrt Kohlendioxid über die Lunge ausgeschieden wird.

weiter zur Nasenatmung...



schließen X

Anfrage versenden

Ihre Angaben

Sicherheitscode

Tragen sie bitte die Zahl ein.


                            
                            
                            
                            
                            


absenden